alfaromeofiat jeepabarthkiamazdavespapiaggio

Kia Carens

Der Carens überzeugt mit seiner aerodynamischen Karosserie, der weit nach vorn reichenden Kabine, einer Auswahl von vier Motoren, niedrigen CO2-Emissionen (ab 118 g/km), bis zu sieben Sitzen und einem breiten Spektrum von Komfort- und Sicherheits-Elementen.
Erhältlich ist der neue Kia Carens ab 19.990,- Euro.

Bis zu sieben Sitze und viele Konfigurations-Möglichkeiten

Die Großzügigkeit des Innenraums wird neben dem langen Radstand und dem nach vorn orientierten Kabinendesign auch durch modernste, platzsparende Bauweisen der einzelnen Komponenten ermöglicht.Neben dieser Geräumigkeit bietet der neue Carens mit seinen bis zu sieben Sitzen ein Maximum an Variabilität . So können die Rücklehnen der Vordersitze nach vorn umgeklappt werden. Und vollständig umklappbar sind die zweite Sitzreihe, die drittelgeteilt ist, sowie bei siebensitzigen Modellen auch die dritte Sitzreihe, die im Verhältnis 50:50 geteilt ist. Werden die Fondsitze eingeklappt, entsteht eine ebene Ladefläche.

Praktische Ablagemöglichkeiten finden sich an verschiedensten Stellen des Innenraums. Dazu gehören Schubfächer unter den Sitzen, Ablagefächer im Boden, ein tiefes Ablagefach in der Zentralkonsole sowie große Ablagen in den Türen.

Hightech-Komfort

Der neue Carens bietet ein breites Spektrum an neuesten Hightech-Elementen, um das Fahren und Beifahren möglichst komfortabel und bequem zu machen. So gehört zum Beispiel eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Tempobegrenzer zur Serienausstattung jedes neuen Carens. Unter den weiteren verfügbaren Komfortelementen finden sich unter anderem eine elektronische Parkbremse, Startknopf mit Smart-Key, Audiosystem mit sechs Lautsprechern und optionalem Soundsystem (Verstärker und Subwoofer), beleuchtete Außentürgriffe vorn und ein großes Panoramadach mit elektrischem Glasschiebedach.

Moderne sechsstufige Schalt- und Automatikgetriebe

Standardmäßig ist jeder neue Carens mit einem Sechsgang-Getriebe ausgestattet, das auf eine größtmögliche Balance von Leistung und Effizienz ausgelegt ist. Die kurzen Übersetzungen der ersten beiden Gänge erhöhen die Beschleunigung bei niedrigen Geschwindigkeiten. Der lang übersetzte sechste Gang sorgt für niedrige Drehzahlen bei hohen Geschwindigkeiten – und reduziert damit sowohl den Geräuschpegel in der Kabine als auch den Kraftstoffverbrauch.

Für die beiden stärkeren Benziner und Diesel, den 2.0 GDI und den 1.7 CRDi mit 136 PS, wird optional ein von Kia selbst entwickeltes und produziertes Sechsstufen-Automatikgetriebe angeboten. Es lässt sich im Sport-Modus auch manuell schalten, ist optional mit Schaltwippen am Lenkrad erhältlich und zeichnet sich durch eine außergewöhnlich kompakte Bauweise aus – was bei Fahrzeugen mit Frontantrieb viele Vorteile bietet.

Ausgereiftes Fahrwerk und variable Servolenkung

Die Radaufhängung und das Fahrwerk des neuen Carens wurden grundlegend neu konzipiert und gewährleisten ein agiles Handling, einen stabilen Geradeauslauf und ein für diese Klasse ungewöhnlich hohes Maß an Fahrkomfort und Kultiviertheit.

Die elektrisch unterstützte Zahnstangenlenkung (MDPS, Motor Driven Power Steering) verfügt über einen kombinierten Lenkmoment-/Lenkwinkel-Sensor, der bei seitlichen Windböen die Stabilität erhöht. Zur Standardausstattung gehört zudem die neue variable Servolenkung FlexSteerTM, die die Fahrdynamik erhöht: Mit dem dreistufigen System (Einstellungen Comfort, Normal und Sport) kann jeder Fahrer den Grad der Lenkunterstützung seinen Vorlieben und den jeweiligen Fahrbedingungen anpassen. Das Lenkrad ist serienmäßig höhen- und tiefenverstellbar.

Jeder neue Carens verfügt an allen vier Rädern standardmäßig über Scheibenbremsen (vorn belüftet, Durchmesser vorn 300 mm, hinten 284 mm). Das ABS-Bremssystem arbeitet mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), beinhaltet einen Bremsassistenten (BAS) und bringt den Kompakt-Van bei einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern mit einer Vollbremsung in 40,80 Metern zum Stehen.

Hochstabile Karosserie und neueste aktive Sicherheitssysteme

Kia-Fahrzeuge sind bekannt für ihr hohes Niveau sowohl in der aktiven wie in der passiven Sicherheit. Die Basis beim Carens legt dafür die extrem stabile, zum Großteil aus hochfestem Stahl bestehende Karosserie, die mit Hilfe modernster Computer-Simulationen und CAD-Techniken entwickelt wurde und in deren Strukturkonzept die bei den jüngsten Kia-Modellen gesammelten Erfahrungen eingeflossen sind.

Für den neuen Carens sind modernste Technologien erhältlich, die sowohl die aktive Sicherheit als auch den Fahrkomfort erhöhen. Dazu zählen der Spurhalteassistent (Spurverlassen-Warnung, LDWS) und der Einparkassistent (Smart Parking Assist System, SPAS). Der Spurhalteassistent kontrolliert die Position des Fahrzeugs im Verhältnis zu den Fahrbahnbegrenzungen. Das System warnt den Fahrer, wenn es bei Geschwindigkeiten von über 60 Stundenkilometern ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur registriert. Der Einparkassistent, der mit Ultraschallsensoren und einem Onbord-Computer arbeitet, bewegt das Lenkrad automatisch. So muss der Fahrer bei einem parallelen Einparkmanöver nur noch die Gänge einlegen und Gas und Bremse betätigen. Ebenfalls verfügbar sind neuartige Xenon-Scheinwerfer, die bei Fahrten in der Dunkelheit oder Dämmerung die Sicht verbessern.

Wie alle Modelle der Marke sind auch für den neuen Kia Carens 7 Jahre Werksgarantie selbstverständlich.

Über uns

Wir sind seit Jahrzehnten ein besteingeführtes Mehrmarken-Autohaus und freuen uns Ihr Partner in allen automobilen Belangen sein zu dürfen. Besonders wichtig ist uns das Prädikat Familienbetrieb, welches in unserem Haus täglich gelebt wird. Wir wollen uns um jeden Kunden individuell bemühen und sind auch gerne persönlich für Sie da.

Kontakt Völs-Innsbruck

  
Auto Meisinger Ges.m.b.H.
Innsbruckerstraße 57-59
6176 Innsbruck | Völs

Tel.: +43 512 3100 - 0
Fax: +43 512 3100 - 39

E-Mail: office@meisinger.at