alfaromeofiat kia
„Alfa Romeo Racing” Sondermodelle

„Alfa Romeo Racing” Sondermodelle

Exklusiver geht’s kaum. Nur eine streng limitierte Edition der „Alfa Romeo Racing“ Sondermodelle von Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio wird gebaut.

Die Sondermodelle sind eine Hommage an das Engagement von Alfa Romeo in der Formel 1 in Partnerschaft mit dem Traditionsrennstall Sauber. In der Saison 2019 tritt das Team unter dem Namen Alfa Romeo Racing an, ergänzt um den wichtigen Zusatz „seit 1910“. Er drückt die tiefe Verbindung des am 24. Juni 1910 gegründeten Unternehmens mit dem Motorsport aus. Nur ein Jahr nach der Gründung trat Alfa Romeo zum ersten Mal bei einem Rennen in Erscheinung, einer Gleichmäßigkeitsfahrt in Modena. Seit diesem Datum hat Alfa Romeo in den unterschiedlichsten Meisterschaften Titel errungen, inklusive der Formel 1. Die Zusammenarbeit zwischen Titelsponsor Alfa Romeo und Sauber, die 2018 aufgenommen wurde, mündete im vergangenen Jahr in Rang 8 in der Formel-1-Weltmeisterschaft 2018.

Aus dem Rennsport stammende Ausstattungsdetails

Begleitet wird der Bolide von den ähnlich lackierten „Alfa Romeo Racing“ Sondermodellen. Basierend auf den Quadrifoglio Varianten von Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio, zeigen die Sondermodelle zu Ehren des aktuellen Formel 1 Boliden C38 eine Bicolore-Lackierung in Trofeo Weiß und Competizione Rot. Zur Serienausstattung gehören außerdem die Sportsitze von Sparco mir roten Kontrastnähten und Rückenschale aus Kohlefaser sowie das mit Alcantara und Leder bezogene Lenkrad, das ebenfalls mit Dekorelementen aus Kohlefaser versehen ist. Eine spezielle Plakette erinnert an die zehn Formel-1-Siege von Alfa Romeo.

Aus dem Rennsport stammen Ausstattungsdetails wie das Dach aus sichtbarem Kohlefaser bei der Alfa Romeo Giulia, die dunklen Leichtmetallfelgen – mit 19 Zoll Durchmesser beim Modell Giulia und 20 Zoll beim Stelvio –, die rot lackierten Bremssättel, die Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundwerkstoff und die Abgasanlage von Akrapovič. Kohlefaser-Komponenten finden sich an vielen Stellen der beiden „Alfa Romeo Racing“ Sondermodelle, beispielsweise bei den Abdeckkappen der Außenspiegel, dem V-förmigen Rahmen des Kühlergrills sowie Einsätzen in den Seitenschwellern und den Einstiegsleisten (nur beim Modell Giulia). Zur Serienausstattung zählen darüber hinaus dunkel getönte Fensterscheiben hinten, die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, das Premium-Audiosystem von Harman Kardon sowie das Infotainmentsystem AlfaTM Connect 3D Nav mit 8,8-Zoll-Bildschirm (22,4 Zentimeter), das kompatibel zu den Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) ist und digitale Sender empfängt (DAB).

Über uns

Wir sind seit Jahrzehnten ein besteingeführtes Mehrmarken-Autohaus und freuen uns Ihr Partner in allen automobilen Belangen sein zu dürfen. Besonders wichtig ist uns das Prädikat Familienbetrieb, welches in unserem Haus täglich gelebt wird. Wir wollen uns um jeden Kunden individuell bemühen und sind auch gerne persönlich für Sie da.

Kontakt Reutte

  
Auto Meisinger Ges.m.b.H.
Lechtalerstrasse 56
6600 Reutte-Lechaschau

Tel.: +43 512 3100 - 80
Fax: +43 512 3100 - 39

E-Mail: reutte@meisinger.at